Ein Referendum ist, wenn

na wenn sie das Volk entscheiden lassen. Wie die Engländer es vorgemacht haben: Eine ganz simple Frage im Jahr 2016: In der EU bleiben oder nicht bleiben. Da sollte man nichts verkomplizieren – das Volk hat doch entschieden, oder? Niemand wurde gefragt wie er bleiben möchte, wie er gehen möchte, keiner wusste Bescheid was es heisst, zu gehen – aber Hauptsache ist doch: Eine Frage wurde gestellt und eine Mehrheit von ca 1,2 Millionen will irgendwie gehen. Wie, was, warum – das ist zweitrangig, und dass diese knappe Mehrheit für 60.000.000 Menschen entscheiden soll, ist auch egal. Man soll es halt nicht zu kompliziert machen. Wo kämen wir sonst hin.

Nächstens fragen Sie doch mal demokratisch in der EU, ob der €-Kurs um 0,2 % aufgewertet werden soll. Oder um 0,2% abgewertet werden soll. Oder weder noch. Und dann machen wir das einfach. Das wird eine Gaudi!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.