Deutsche Autos bremsen eben doch

Der Deutsche und sein Auto …. wahre Liebe! Und doch bröckelt der Putz. Deutsche Automarken sollen gefälscht und betrogen haben? Deutsche Marken sollen Ökologie verschlafen haben? Wieso, hat noch nicht jeder sein Auto?

Naja, das Verkehrsministerium ist bekannt fürs Bremsen – neue Ansätze werden ausgebremst, die Schiene wird nicht ernst genommen, und überhaupt: Erst mal Prüfen, prüfen, schauen und dann sehen.

Diese Buddha-Haltung fällt aber jetzt überall auf: Beim Umgang mit dem Internet, beim Umgang mit den armutsgefährdeten Rentnern, beim Entdecken einer Lücke von 40.000 Lehrern (oups), beim Versagen der Klimaziele, beim europäischen Schutz vor Finanzspekulation (deutscher Prüfvorbehalt), beim beim …..

Könnte es zutreffen, dass die Bundesregierung das Bremsen zum Selbstzweck gemacht hat? Rentnerclubmentalität, die sich nur über die Runden hinwegretten will. Wenn man nicht weiss wo man hin will, dann bremst man eben. Möglichst unauffällig.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.